Steroidanalyse

Mission

Die Aufgabe des Labors für Steroidanalytik liegt in den folgenden Bereichen:

  • Routineanalysen von klinischen Proben (Urin)
  • Forschungskooperationen in allen Bereichen der Steroidbiologie (auch Analyse von anderen biologischen Materialien wie zB Serum, Zell- und Gewebeextrakten möglich)
  • Entwicklung neuer Methoden zur Steroidanalytik

Analytische Methoden

Alle Analysen werden mittels massenspektrometrischen Methoden durchgeführt. Die Routineanalyse von Urinproben umfasst die folgenden Schritte:

  • Steroidextraktion mittels Flüssig- oder Festphasenextraktion
  • Hydrolyse
  • Derivatisierung
  • Aufreinigung
  • Gaschromatographie-Massenspektrometrie (GC-MS)

Für Forschungsfragen werden ausserdem Methoden auf unserem GCxGC-TOFMS System entwickelt. 

Zusätzlich zu GC-MS basierenden Methoden bieten wir in Zusammenarbeit mit der Clinical Metabolomics Facility des Universitätsinstitut für Klinische Chemie auch LC-MS/MS basierende Methoden zur Steroidanalytik für Forschungsfragen an.

Routineanalytik

  • 41 Metabolite des Glukokortikoid-, Mineralokortikoid-, Androgen-, Östrogen- und Progesteronstoffwechsels mit Hinweis auf
    Störungen der Steroidbiosynthese oder des Steroidmetabolismus (quantitatives Steroidprofil)
  • Quantifizierung von freiem Cortisol/Cortison
  • exogene Steroide

Bitte klicken Sie hier für eine komplette Liste der in der Routine gemessenen Analyten.

Forschung

  • Detailliertes Profil des Progesteronmetabolismus
  • Umfassende Steroidprofile von Neugeborenen (64 Steroide; in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. med Christa Flück)
  • Serum- und Plasmasteroidprofile mittels Stero17-Kit
  • Gallensäure-Metabolismus
  • Oxysterole
  • Vitamin D-Metabolismus

Probenmaterial

  • Urin: mind. 5 ml eines 24h-Urins mit Volumenangabe (bevorzugt) oder eine Spoturinsammlung

Wichtig:
Kein Konservierungsmittel, keine Kühlung erforderlich, angesäuerter Urin analysierbar
Anmeldeformular vollständig ausgefüllt beilegen
Rückantwort innert max. 10-15 Arbeitstagen

  • Plasma, Serum, Zellextrakte, Gewebeextrakte etc. auf Anfrage

Kosten

  • Steroidprofil: 250 Taxpunkte
  • Freies Cortisol/Cortison: 60 Taxpunkte
  • Exogene Steroide: 250 Taxpunkte

(innerhalb CH: individuelle Krankenkasse; ausserhalb CH: direkte Belastung)

Kontakt

Für allgemeine Fragen
PD Dr.  Michael Grössl
Tel. +41 31 632 9289
E-Mail michael.groessl@no-spamdbmr.unibe.ch

Für klinische Fragen
Dr. med. Daniel Ackermann
Tel. +41 31 632 9629
E-Mail Daniel.Ackermann@no-spaminsel.ch