Fachkompetenz

Ärztliche Fachkompetenz

Alle Oberärzte und leitenden Ärzte sind breit ausgebildete Internisten mit dem Facharzt für Nephrologie. Sie verfügen über Erfahrung, die sie an mindestens zwei Universitätskliniken erworben haben, waren mehrere Jahre im Ausland tätig und leiten neben ihrer klinischen Tätigkeit ein Forschungsprojekt, das vom Schweizerischen Nationalfonds unterstützt wird. Die breite Ausbildung mit international anerkannter Forschung garantiert eine diagnostisch therapeutische Betreuung der Patienten nach dem neusten Stand des Wissens unter Berücksichtigung der ökonomischen Gegebenheiten.

Sämtliche Oberärzte und leitenden Ärzte sind für alle Teilgebiete kompetent und erbringen rotierend Dienstleistung für die uns anvertrauten Patienten. Für strukturgebende / grundsätzliche Fragen des Dienstleistungsangebots sind folgende Ärzte zuständig:

Prof. Dr. Bruno Vogt Direktor und Chefarzt
Dr. Daniel Ackermann Oberarzt: Hypertonie
PD Dr. Daniel Fuster Leitender Arzt: Konsilien
Frau Prof. Dr. Uyen Huynh-Do Leitende Ärztin: Ambulatorium
Dr. Sibylle Eicken Oberärztin: Dialyse / Bettenstation
Dr. Spyridon Arampatzis Oberarzt: RenOS
Prof. Dr. Dominik Uehlinger Chefarzt: extrakorporelle Blutreinigungsverfahren
Dr. Robert Kalicki Oberarzt: Dialyse



Betreuung

Im Zentrum unserer stationären und ambulanten Betreuung stehen Patienten mit

1.   Unklarem Leiden

2.   Abklärungs- und einstellungsbedürftiger arterieller Hypertonie

3.   Orthostatischer Hypotonie

4.   Nierenpathologien jeglicher Art

5.   Nierenstein zur Abklärung der Ursache und für prophylaktische Massnahmen

6.   Säure-Basestörungen

7.   Elektrolytstörungen (insbes. Kalzium, Kalium, Natrium, Magnesium, Phosphor, Chlor,
      Osmolarität)

8.   Systemerkrankungen inkl. Lupus, Sarkoidose, Wegener, Vasculitiden unklarer Art mit und
      ohne Nierenbeteiligung, Sklerodermie

9.   Diabetes mit Nierenbeteiligung oder arterieller Hypertonie

10. Nierenersatzverfahren oder einem Nierentransplantat

11. Lipa- oder Plasmapherese

12. Seltener Diagnose: Oxalose, Morbus Fabry, Zystinose, Morbus Ormond, Periaortitis, etc.

 

Technische / interventionelle Verfahren

- Sämtliche Dialyseverfahren, inkl. Heimhämodialyse, Selfcaredialyse

- Chronisch ambulante Peritonealdialyse

- Lipapherese

- Plasmapherese

- Nierenbiopsie mit Analyse der Befunde zusammen mit Prof. Dr. med. Jean-Albert Laissue vom
  Pathologischen Institut

- Ultraschall- und Duplexuntersuchungen

- Steroidanalysen (gaschromatografisch, massenspektrometrisch) für angeborene Stoffwechsel-
  erkrankungen im Bereich der Nebennieren

- Molekularbiologische Analysen im Rahmen der Abklärung der Hypertonie

- 24 Stunden-Blutdruck-Messung

 

Neue Dienstleistung

Molekularbiologische und massenspektrometrische Diagnostik für die arterielle Hypertonie

(Auskünfte Tel. 031 632 31 44)